Unsere Meldungen in den sozialen Medien

Logo Facebook
Nochmal herzlichen Glückwunsch für die tolle, kreative Idee! 🚒❤️
Logo Facebook
Ja, okay, sie nerven, keine Frage. Aber um es mit dem Wendler zu sagen: „Egal!“.
Logo Facebook
🌬 Im Corona-Winter wird in vielen Büros das Stoßlüften zur Causa. Sind die Fenster bei euch eher daueroffen? Habt ihr ein Lüftungs-Schichtsystem? Nutzt ihr den CO2-Timer zum richtigen Lüften? Und wie geht es den Kolleg*innen am Fenster dabei? Mehr denn je sind Empathie und gute Kommunikation hier gefragt, sowohl von Arbeitgeber*innen, als auch von Arbeitnehmer*innen. Für Frostbeulen kann das regelmäßige Lüften zur Nervenprobe werden. Hier sind Arbeitgeber*innen gefragt, um gute organisatorische oder technische Lösungen zu finden, damit das Betriebsklima in Großraumbüros nicht leidet. Die Corona-Situation ist schon anstrengend genug, niemand möchte zusätzlich noch dicke Luft im Büro - im wörtlichen und im übertragenden Sinne. <3
Logo Twitter
Hörempfehlung: Schöner Podcast von der FAZ Wie nicht das bessere Argument, sonder die innere Haltung dazu führt, andere zum Nachdenken zu bewegen. t.co/URZWEuZRJC
Logo Facebook
Es ist ein Kreuz mit dem Kreuz. Vor allem im Homeoffice! Nach vielen Monaten weg vom Arbeitsplatz im Büro mit ergonomischer Ausstattung merken wir, dass es wenig Romantisches hat, vom Küchentisch aus zu arbeiten. Deshalb ist es wichtig, sich zwischendrin auch mal eine Bewegungspause zu gönnen. Mehr wichtige Informationen und Erkenntnisse liefert der folgende Artikel: bit.ly/Negativ_HomeOffice
Logo Facebook
Du magst deine Kolleg:innen? Dann sag es Ihnen und markiere sie unter der passenden Postkarte! Home-Office führt dazu, dass die kurzen Gespräche in der Kaffeeküche oder direktes Feedback und Lob untereinander rar werden. Der #Weltnettigkeitentag heute ist eine gute Gelegenheit, auch auf Distanz mit den Kolleg:innen in Kontakt zu bleiben. Speichern und kopieren erwünscht 🙂
Logo Twitter
@86katinka82 😕
Logo Twitter
„Mama, wo wart ihr eigentlich, als damals die zweite Welle kam?“ „Auf der Couch!“ t.co/xm1x3mlXwj
Logo Facebook
Du magst deine Kolleg:innen? Dann sag es Ihnen und markiere sie unter der passenden Postkarte! Home-Office führt dazu, dass die kurzen Gespräche in der Kaffeeküche oder direktes Feedback und Lob untereinander rar werden. Der #Weltnettigkeitentag heute ist eine gute Gelegenheit, auch auf Distanz mit den Kolleg:innen in Kontakt zu bleiben. Speichern und kopieren erwünscht 🙂
Logo Facebook
Du magst deine Kolleg:innen? Dann sag es Ihnen und markiere sie unter der passenden Postkarte! Home-Office führt dazu, dass die kurzen Gespräche in der Kaffeeküche oder direktes Feedback und Lob untereinander rar werden. Der #Weltnettigkeitentag heute ist eine gute Gelegenheit, auch auf Distanz mit den Kolleg:innen in Kontakt zu bleiben.
Logo Facebook
NULL
Logo Twitter
‼️ Es geht eine "Studie" durchs Netz, die den Anschein erweckt, sie sei von der DGUV. Das ist falsch! Die Gesetzliche Unfallversichung hat ein solches Dokument nicht verfasst und steht auch nicht hinter den Aussagen. Korrekte Infos zu MNB in Schulen hier: t.co/I5fTDdQNW3 t.co/CCWkhvBLnZ
Logo Twitter
@wus_sel @EisKornTee @HenningWind @Dt_Aerzteblatt Genau das 😉
Logo Twitter
@EisKornTee @wus_sel @HenningWind @Dt_Aerzteblatt Danke, genauso sehen wir das! Es geht ein Dokument, das angeblich von der DGUV sein soll und zu einem anderen Ergebnis kommt. Das ist aber Fake!
Logo Facebook
❗ACHTUNG❗ Kommt Ihnen das Deckblatt dieser "Studie" bekannt vor? Aktuell geht ein Dokument durchs Netz und viele Eltern-Chat-Gruppen, das den Anschein erweckt, es sei von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung erstellt worden. Das ist nicht der Fall! Weder die DGUV, noch die UKH oder ein anderer Unfallversicherungsträger haben dieses Dokument erstellt. Wer korrekte und gesicherte Informationen zu Mund-Nase-Bedeckungen lesen möchte, schaut z. B. auf unserem Schulportal: bit.ly/MaskenUKH
Logo Twitter
Keine Gefahr für Kinder durch Mund-Nasen-Schutz: Köln – Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes stellt für Kinder keine gesundheitliche Gefahr das. Darauf hat der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte… t.co/ma6eNKWqGR #Corona #COVID19 #MundNasenSchutz #Schule t.co/d2dMcIonVe
Logo Twitter
DGUV geht wegen Falschbehauptungen rechtliche Schritte im Fall des aktuell kursierenden Videos mit "Fakten" zu MNB, das im Rahmen der Leipzig-Demo veröffentlicht wurde. Bitte prüft eure Quellen. t.co/8fSK916nqD
Logo Twitter
👀 @bvpraevention @SportSicherheit @peb_online @Presse_ukh
Logo Facebook
Tröpfchen sind schwer und fallen zu Boden, Aerosole nicht und schwirren in der Luft herum. Warum und wie beides zur Infektionskette beiträgt, zeigt dieses sehr anschauliche Video. Auch gut für Kinder geeignet. Gebt aufeinander acht <3
Logo Facebook
Heute ist Tag der Putzfrau (und des Putzmannes, natürlich) und wir möchten euch daher noch einmal daran erinnern, die Person die bei euch für Sauberkeit sorgt, auch fein säuberlich über die Unfallkasse abzusichern. Sonst zahlt ihr am Ende bei Körperschäden nämlich unnötig drauf. Denn ihr wisst ja: die meisten Unfälle passieren im Haushalt. Wem ist die Gesundheit seiner Haushaltshilfe und hat sie angemeldet?
Logo Twitter
🛑 Kein #Stress mit dem Stress - auch nicht im #Homeoffice. Mit unseren praktischen Tipps fördern Sie Ihre psychische Gesundheit & die Ihrer Kollegen. #OffenheitHilft - nicht nur in der #Coronakrise Unter diesem Link finden Sie weitere Tipps👇👇👇https://t.co/QS6Q8jTaV5 t.co/sSQYgTQcbz
Logo Facebook
Verpflichtet ein Arbeitgeber seine Beschäftigten im Zusammenhang mit dem Infektionsschutz dazu, bei der Arbeit einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, so muss er diesen auch bereitstellen oder dafür bezahlen. 😷
Logo Facebook
Sei es dir wert, mach die Vorsorge! Beruflich bedingte Hauterkrankungen müssen kein unabwendbares Schicksal sein. Dennoch haben viele ihre Haut nicht auf dem Schirm, wenn es um gesundheitliche Vorsorge geht. Dabei können geeignete Vorsorgemaßnahmen, eine frühzeitige Diagnose und Therapie ernsthafte wirtschaftliche, soziale und psychische Konsequenzen einer Hautschädigung am Arbeitsplatz vermeiden. Fakt ist: Hand- und Kontaktekzeme sowie heller Hautkrebs stellen den größten Teil der gemeldeten Berufskrankheiten dar. Je eher gehandelt wird, desto besser. Informationsmaterial zum Thema gibt es in allen teilnehmenden Hautarztpraxen und dermatologischen Kliniken kostenfrei.
Logo Twitter
@Crosshead16 In jedem Fall praxisnah und spannend. Wir sind gespannt auf die Pilotausführung in einer Schule. Wer was hört, gerne an uns weiterleiten.
Logo Twitter
@BubiKaraya1 @DGUV @IFA_Forschung @VBG_Hamburg @ADD_rlp Ungefähr so tauglich wie regelmäßiges Lüften. Daumen hoch Es scheint auf den ersten Blick eine sinnvolle Ergänzung zu sein, ersetzt aber nicht das Tragen von Masken bei Abstand < 1,5 m. Fraglich, von wo die frische Luft angesaugt wird. Gekippte Fenster ☑️? Nebenräume, Flure ❌?
Logo Twitter
@Crosshead16 Ungefähr so tauglich wie regelmäßiges Lüften. 👍 Es scheint auf den ersten Blick eine sinnvolle Ergänzung zu sein, ersetzt aber nicht das Tragen von Masken bei Abstand < 1,5 m. Fraglich, von wo die frische Luft angesaugt wird. Über gekippte Fenster? Nebenräume? Flure?
Logo Facebook
Oh wie schön ist Gnadenthal! Für uns immer eine Reise wert, vor allem, wenn wir so nett empfangen werden, wie von Frau Scheu-Menzer! <3
Logo Facebook
Afterwork im Zoom Call? Jeder prostet für sich? Und auch der kurze Plausch an der Kaffeemaschine ist als Selbstgespräch zuhause weitaus weniger spannend. Keine Frage - Home Office wirbelt die Arbeitswelt durcheinander und zwngt Arbeitgeber*innen zum Um- und Neudenken - auch in Teamfragen. Hat jemand Tipps? Spannende Zahlen rund um das Thema findet ihr an dieser Stelle: bit.ly/HomeOfficeZahlen
Logo Facebook
Heute ist internationaler Hände-Waschtag! Den feiern die meistens normalerweise eher selten, aber 2020 ist alles anders. Gerade weil sich so allmählich der AHA-Schlendrian einstellt, wollen wir heute noch einmal dran erinnern: Wascht eure Hände gründlich, lang und regelmäßig. Den Viren gefällt das nämlich gar nicht und das sollte doch Motivation genug sein.. <3
Logo Facebook
Lüften gegen den Lockdown! Dass regelmäßiger Durchzug im wortwörtlichen Sinne gut für das Büroklima ist, haben wir schon vor Corona gesagt. Umso wichtiger wird dieser Faktor jetzt in der Grippesaison. Kann man überhaupt falsch lüften? Ja, kann man, deshalb hört euch unbedingt diesen Podcast der Unfallkassen und Berufsgenossenschaften an. Hier gibts's viele Geheimtipps für Arbeitnehmer*innen und Arbeitgeber*innen. Unbedingt reinhören: bit.ly/Podcast_Lüften PS: Und natürlich weiterhin empfohlen - unsere CO² Timer App: ► Playstore: bit.ly/CO2-Timer_Android ► App-Store: bit.ly/CO2-Timer_iOS
Mehr laden