Unsere Meldungen in den sozialen Medien

Logo Facebook
In Resilienz und Achtsamkeit sollen wir uns üben, liest man überall. Sind es wichtige Fähigkeiten, um das Stresslevel zu harmonisieren oder eher neoliberale Ansätze zur Erhaltung der Arbeitskraft? "Seit wann ist aus Erholung eigentlich Arbeit geworden?" - Pünktlich zum “Welttag der psychischen Gesundheit” hinterfragt dieses Interview von ZEIT ONLINE mit der Soziologin Greta Wagner die ständige Selbstoptimierung: bit.ly/_Selbstoptimierung
Logo Facebook
Home Office soll die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessern, kann aber auch Nachteile haben. Stolperunfall auf dem Weg zur Toilette? Im Büro seid ihr natürlich über die UKH versichert, im Home Office allerdings nicht. Dies gilt übrigens auch für alle Versorgungswege, z.B. den Gang zur Küche oder in den Keller 😕
Logo Facebook
Unsere Seminare für 2020 sind online! Mehr zu den Seminaren der Unfallkasse Hessen erfahrt ihr in unserem inform Artikel: bit.ly/UKH_Seminare_2020
Logo Facebook
Wegen der hohen Nachfrage: Nicht jedes gesellige Beisammensein von Betriebsangehörigen ist auch gesetzlich unfallversichert! Welche Kriterien erfüllt sein müssen, lest ihr hier: bit.ly/_Betriebsausflug
Logo Facebook
Es sind noch Plätze frei! Beim Forum für Gesundheit am 15.Oktober in Frankfurt, können sich Verantwortliche des betrieblichen Gesundheitsmanagements, der betrieblichen Gesundheitsförderung und des betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) zum Thema Gesundheit austauschen und bekommen neue Impulse durch BEM-Experten. Hier geht es zur Anmeldung: seminare.ukh.de/webgate_ext/
Logo Facebook
Die Pflege ist eine elementare Leistung der gesetzlichen Unfallversicherung. In unserer neuen inform-Artikelserie erklären wir, wann ein Anspruch auf Pflege besteht und welche Pflegeleistungen es gibt. Außerdem erfahren Sie, wie wir Pflege organisieren und pflegende Angehörige unterstützen. bit.ly/Pflegeleistungen_UKH
Logo Facebook
Neues Urteil zu Umwegen! #Uffbasse #StraightOuttaCourt
Logo Facebook
Immer wieder schön zu sehen, was in Hessen's Gemeinden so alles passiert. Wir freuen uns schon auf das nächste Zusammentreffen unserer Bürgermeister*innen in Kassel nächsten Monat! P.S: Natürlich sind die Südhess*innen auch willkommen und können sich bei n.wambach(at)ukh.de anmelden.
Logo Facebook
Pausen halten gesund, heben die Laune und steigern sogar die Leistung am Arbeitsplatz, sagt Juristin Nora Markard im Arbeits-Podcast von ZEIT ONLINE: bit.ly/Podcast_NoraMarkard Irgendwie haben wir dennoch den Eindruck, dass sie hier aber oft verpönt sind. Hände hoch, wer sich gelegentlich auch einen Power Nap gönnt!
Logo Facebook
Die aktuelle Ausgabe der inform ist online! In dieser Ausgabe informieren wir euch über eines der Schwerpunktthemen der gesetzlichen Unfallversicherung: die Präventionskampagne kommmitmensch. Mit dem Jobcenter Groß-Gerau und der Gemeinde Sinn stellen wir außerdem Beispiele guter Präventionspraxis vor. Und weiter geht es mit privater Pflege und ehrenamtlichen Tätigkeiten. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen! inform-online.ukh.de
Logo Facebook
"Laufbus" - schon mal gehört? Wenn Eltern ihr Kind nicht alleine zur Schule laufen lassen wollen, ist das eine tolle Alternative! Das Prinzip “Laufbus” ist einfach: In einer Gruppe laufen die Schüler von vorher verabredeten Haltepunkten gemeinsam zur Schule. An jedem vereinbarten Treffpunkt kommen neue Kinder hinzu. Begleitet wird die Gruppe in der Regel von einem oder mehreren Elternteilen. #noelterntaxi Wir finden es toll und was haltet ihr von der Idee? P.S.: Am Sonntag ist Zu-Fuß-zur-Schule-Tag! Ein guter Anlass, um die guten Vorsätze umzusetzen... Mehr Infos auch hier: www.zu-fuss-zur-schule.de/
Logo Facebook
Egal ob physisch oder psychisch: Gewalt hat auch in kommunalen Einrichtungen nichts verloren! Ursachen, Formen und Folgen von Gewalt können dabei sehr variieren. Wir beschäftigen uns in diesem Seminar mit den Bausteinen eines ganzheitlichen Sicherheitskonzepts für kommunale Einrichtungen wie Jobcenter etc. und laden alle Führungskräfte, Verantwortlichen sowie Personal- und Betriebsräte dazu ein, sich jetzt noch dafür anzumelden: bit.ly/Seminar_Gewaltprävention
Logo Facebook
Klaus Schejna, Bürgermeister der Gemeinde Rodenbach, möchte nicht, dass sich jemand übergangen oder abgehängt fühlt: „Gerade in einer Kommune ist es von großer Bedeutung, in ständigem Dialog zu stehen. Wir brauchen den Dialog, wir brauchen Interessenausgleich und Übereinkünfte, um Rodenbach weiterentwickeln, um große Projekte durchziehen und große Aufgaben bewältigen zu können." Mehr zum Networking im hessischen Rodenbach lest ihr in unserem aktuellen inform-Artikel. bit.ly/Networking_Rodenbach
Logo Facebook
Uffbasse, es is Freitag der 13.! Meidet heute schwarze 🐈🐈 auf dem Weg zur Arbeit. Unsere Präventionskolleg*innen können ja nicht überall sein...
Logo Facebook
Nett wirken können die hessischen Bürgemeister*innen von Natur aus. Und networken auch. Dazu bieten wir bei einem kleinem Frühstück ausreichend Gelegenheit. Unsere UKH Expert*innen referieren kurz und fokussiert zu wichtigen Themen für die hessischen Kommunen: Umsetzung von Sicherheit und Gesundheit für die kommunalen Organisationseinheiten, die Haftung als Bürgermeister*in oder wirksamer Schutz für ehrenamtlich Tätige wie die freiweilligen Feuerwehrleute zum Beispiel. Am 31. Oktober ist es wieder soweit! Die Moderation übernimmt Kathrin Weiß. Welche Bürgermeister*innen und Gemeinden sollten eurer Meinung nach dabei nicht fehlen und welche Punkte sollen auf die Tagesordnung?
Logo Facebook
Nein, oft sind es nicht Aufgabenfülle oder Leistungsdruck, die im Berufsalltag stressen. In einer Umfrage von YouGov im Auftrag von SwissLife kam heraus, dass 2/3 der Befragten wegen Zeitdruck und anstrengenden Kollegen gestresst sind und auch der DGB fordert inzwischen eine "Anti-Stress-Politik"! Sagt doch mal: Welcher Kollege oder welche Kollegin trägt zu eurer Entspannung bei?
Logo Facebook
Ehrenamtliche Führungskräfte von Feuerwehren stehen unter einer außergewöhnlichen Mehrfachbelastung. Die Kampagne kommmitmensch der Unfallkassen und Berufsgenossenschaften hat u. a. das Ziel, Betriebe, öffentliche Einrichtungen und Bildungseinrichtungen dafür zu begeistern, sich für Sicherheit und Gesundheit zu engagieren. Dass gute Führung auch für ehrenamtliche Organisationen wie die Freiwilligen Feuerwehren äußerst wichtig ist, zeigt unser inform Beitrag. bit.ly/InformOnline_FührenundGesundheitFFW Bild: © Adobe Stock, Kzenon
Logo Facebook
Hoch die Hände, Wochenende! Allen Partywütigen sei gesagt, dass wir von der Unfallkasse Hessen uns auch um euch kümmern. Doch welche Berufsgruppe ist genau über uns versichert? 💃 🎧
Logo Facebook
Sorry, Freizeit ist Freizeit und Schnaps ist Schnaps.
Logo Facebook
Verletzte bewegen oder nicht? Hättet ihr's gewusst? Danke an das Rotes Kreuz Niederösterreich für diese tolle Informationshilfe!
Logo Facebook
Kann zuhören helfen, sicher und gesund zu arbeiten? Der Flughafen Frankfurt, mit etwa 81.000 Beschäftigten und fast 70 Millionen Fluggästen, zeigt wie's geht. Die ganze Geschichte lest ihr in unserem aktuellen inform Artikel.http://bit.ly/InformOnlineArbeitssicherheit Bilder: © Kampagne kommmitmensch
Logo Facebook
News von den Azubis vom Frankfurter Flughafen: Morgenstund hat Gold im Mund?! Und wann klingelt bei dir morgens der Wecker? ⏰ Follow us on Instagram @wirazubis
Logo Facebook
Gretchenfrage: Wieviel unterschiedliche Mobilitätskonzepte verkraftet eine Stadt eigentlich parallel? Wir finden: Es gibt aktuell noch zu wenig Regeln für E-Roller und das ist nicht unbedingt förderlich für die Sicherheit. Wer von euch ist schon mit den flotten Flitzern gefahren? Welche Erfahrung habt ihr dabei gemacht?
Logo Facebook
Pädagogisch sinnvoll und eine tolle Alternative zum Alltag vieler Stadtkinder: Viele Kitas in Hessen unternehmen regelmäßige Waldtage oder organisieren ganze Waldwochen. Wir finden das absolut super, unbedingt unterstützenswert und geben ganz viele Daumen hoch für alle motivierten Erzieher*innen! 🌳🌳🌳 Die Sicherheit während des Waldtrips hängt dabei ganz wesentlich vom Verhalten der Kinder und wie sie beaufsichtigt werden ab. Ausführliche Infos mit Checkliste zur Vorbereitung und Durchführung solcher Waldtage findet ihr unter: bit.ly/Kita_Waldinfo
Logo Facebook
Was ist eigentlich eine Berufskrankheit (BK) und wie wird diese anerkannt? Achtung, nicht jeder Rückenschmerz muss eine BK sein. In unserem inform-Artikel findet ihr Hintergrundwissen zum Berufskrankheitenrecht sowie Antworten zu häufig gestellten Fragen. bit.ly/InformOnlineBerufskrankheiten Bild: ©Adobe Stock, #CNFIn
Logo Facebook
Für Sonnenschutz gibt es kein Patentrezept. Doch mit steigenden Temperaturen und intensiverer UV-Strahlung solltet ihr das Hautkrebs-Risiko nicht auf die leichte Schulter nehmen. Vor allem das Gesicht braucht LSF 50, um optimal geschützt zu sein. ☀️ Nutzt ihr lieber chemische oder mineralische Filter und wie sind sind eure Erfahrungswerte? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!
Logo Facebook
Sommerzeit = Fahrradzeit, doch wenn der Sattel falsch eingestellt ist, wird’s kein entspanntes Vergnügen, sondern schadet eurem Rücken und den Gelenken. Nehmt euch bitte Zeit, den Sitz richtig einzustellen 🚴: 1. Horizontal ausrichten (am besten mit einer Wasserwaage)! Bei sportlicher Sitzposition kann die Sattelnase etwas abgesenkt, bei aufrechter Sitzposition etwas nach oben justiert werden. 2. Die richtige Sattelhöhe über die Schrittlänge ermitteln! Formel: Schrittlänge in cm x 0,9 = Höhe von Mitte Tretlager bis Satteloberkante
Logo Facebook
☀️ Nur, wenn es warm ist, besteht Gefahr für die Haut? Falsch. ☀️ In einem Musik-Hörspiel von Rolf Zuckowski entdecken Maulwurf Cosmo und Libelle Azura „das dunkle Geheimnis der Sonne“. Sie erfahren, wie wichtig es ist, sich zu schützen, und was dazu nötig ist. bit.ly/InformOnlineCosmoundAzura
Logo Facebook
Hand hoch, wer noch nie in Flip Flops gestolpert ist! Flip Flops sind kein Schuhersatz - schon gar nicht in Kitas! Das gilt für Erzieher*innen und Kita-Kinder: Die Latschen schützen den Fuß null, haben kein Profil und keine Dämpfung, d.h. wenn's nass ist, rutscht man aus und beim Gehen grüßt irgendwann die Wirbelsäule. Für Bänder und Sehnen sind sie übrigens genau so gesund wie High Heels - also gar nicht. Wir sagen: Der Arbeitgeber sollte im Rahmen einer Unterweisung auf diese Gefährdungen hinweisen, damit Hessens Kitas weiterhin sicher bleiben.
Logo Facebook
Arbeitsschutz heißt auch Hitzeschutz, das müssen alle Arbeitgeber wissen! Außergewöhnlich heiße Zeiten fordern daher auch neue Denkweisen, die in jedem Betrieb umgesetzt werden sollten. ☀️ Habt ihr noch weitere Vorschläge für eure Arbeitgeber, die euch das Arbeiten bei Hitze erträglicher machen? Lasst sie uns in den Kommentaren wissen. ✍️
Mehr laden