Unsere Meldungen in den sozialen Medien

Logo Twitter
Die Schulen sind geschlossen. Der Unterricht geht weiter: im Digitalen Lernraum. Denn Unterrichten geht auch online! Der Digitale Lernraum bietet Klassen einen geschützten Raum, um vielfältige Unterrichtsthemen online zu bearbeiten. t.co/fOSsKIfkEu t.co/ByIP4uOGPl
Logo Twitter
A propos starke Frauen - ein beeindruckender Artikel über eine beeindruckende Frau: Britta arbeitete als OP-Schwester und verlor durch einen Defekt den linken Unterarm. Heute arbeitet sie mit Prothese wieder als OP-Schwester. #rehabilitation #Weltfrauentag t.co/3SPzZWGKxr
Logo Twitter
Vielen Dank für die beherzte Hilfe! Das gilt für alle Ersthelfer*innen gestern in #Volksmarsen . Wenn Sie Unterstützung brauchen, melden Sie sich bei uns, wir kümmern uns offiziell um alle verletzten oder traumatisierten Ersthelfer*innen. t.co/JFEagdpWxW
Logo Twitter
@desastroeses Das liegt nicht an den UKen oder BGen. Wir können alle nur das gewähren, was das SGB VII zulässt. Bei einem Arbeitsunfall muss die Ursache zweifelsfrei und nur auf die Tätigkeit zurückzuführen sein. Das ist eben nicht so einfach, deshalb urteilen die Gerichte hier nicht positiv.
Logo Twitter
@desastroeses Betriebsarzt, wenden Sie sich an ihren Personalrat, bringen sie das Thema in den Arbeitsschutzausschuss ein, reden sie mit der zuständigen Fachkraft für Arbeitssicherheit oder mit den Sicherheitsbeauftragten, ...
Logo Twitter
@desastroeses Die Ursachen sind sehr komplex und die präventiven Lösungen dafür auch und immer von der individuellen Situation vor Ort abhängig. Dafür gibt es keine Blaupause. Rufen Sie in unserem Servicetelefon an und lassen sich mit einem Präventionsexperten verbinden, sprechen Sie mit ihrem
Logo Twitter
@desastroeses Ja, das ist leider so. Am besten mal in unserem Servicetelefon anrufen 069 29972440
Logo Twitter
@benschgi @einfachmalhier Es ist nicht makaber, wir sind keine gewöhnliche Versicherung sondern die gesetzliche Unfallversicherung für alle, die Hilfe geleistet haben. Das wissen nur die wenigsten, da die Beiträge die Kommunen und Arbeitgeber zahlen.
Logo Twitter
@yt_md @einfachmalhier Danke, genau das! Wir sind offizielle Koordinierungsstelle für solche „Großschadensereignisse“ und es ist wichtig, dass die Betroffenen wissen, dass es jemanden gibt, der gesetzlich für sie zuständig ist.
Logo Twitter
@fifanaticyt Das ist keine Werbung, sondern wir sind offiziell eingesetzte Koordinierungsstelle und es ist wichtig, dass alle Betroffenen es lesen, deshalb wird der Beitrag hervorgehoben.
Logo Twitter
@roteskreuz_de @johanniter @asb_de @StadtKassel @FeuerwehrDFV @weisserring @LKA_Hessen
Logo Twitter
Wir koordinieren die Hilfe für alle Betroffenen, die als Arbeitnehmer, Hilfeleistende, Ersthelfer oder bei einem Rettungsunternehmen heute verletzt oder traumatisiert wurden. Ihr steht unter dem Schutz der gesetzl Unfallversicherung und habt Anspruch auf Leistungen. #Volkmarsen
Logo Twitter
Wir koordinieren die Hilfe für alle Betroffenen, die als Arbeitnehmer, Hilfeleistende, Ersthelfer oder bei einem Rettungsunternehmen heute verletzt oder traumatisiert wurden. Ihr steht unter dem Schutz der gesetzl Unfallversicherung und habt Anspruch auf Leistungen. #Volksmarsen
Logo Twitter
(2/2) in #Hanau heute. Sie erreichen die Mitarbeiter des Opferschutzbeauftragten der Bundesregierung unter 0800 0009546. Die UKH beantwortet Ihre Fragen unter 069 29972-440 oder per Mail ukh@ukh.de. Erfahrene Traumatherapeuten sind vor Ort und kümmern sich um Betroffene.
Logo Twitter
(1/2) Die Mitarbeiter*innen der UKH fühlen mit den Opfern und Angehörigen der Anschläge in #Hanau.Die UKH ist die koordinierende Stelle für die Unfallkassen und Berufsgenossenschaften in Sachen Versicherungsschutz und Leistungen für die Opfer der tödlichen Schüsse
Logo Twitter
Geburtsort? RTW 1083-1! t.co/ityiv5I9uO
Logo Twitter
Lüftzeiten einfach ausrechnen und erinnern lassen! Meeega! t.co/sFUxR3D6PZ
Logo Twitter
@krustytheboss @wavewarrior2 @JulianForscht @DB_Bahn @SirMcDragon @DGUV Also - wir können natürlich nur für unsere Versicherten sprechen, aber wenn bspw. ein Mitarbeiter am Frankfurt Airport Eltern mit dem Kinderwagen behilflich ist, dann spricht aus Unfallversicherungssicht (!) erstmal nichts gegen eine Entschädigung, wenn er sich dabei verletzt.
Logo Twitter
"Das frühe Aufstehen macht (ergänze:) ______ erwiesenermaßen krank, dick und doof!" Quelle: @zeitonline t.co/mANZJEN672
Logo Twitter
Wenn die "Adressleiste des CC-Bereichs so voll ist wie der Magen nach dem Silvester-Fondue"... Wer löscht nach den Winterferien Mails in CC ungelesen weg und wer macht sich die Mühe, sie alle zu lesen? "Nieder mit der CC-Kultur" fordert die FAZ: t.co/lrtI9TJArQ
Logo Twitter
"Auf der Suche nach dem Sinn im Job" titelt die #Süddeutsche diese Woche. Kein Problem, wir hätten da was: wir suchen aktuell 4 neue Kolleg*innen und freuen uns ansonsten auch über Initiativbewerbungen! t.co/ywM5kCMnzB t.co/WjbljMKNMp
Logo Twitter
(Was ist denn das Pendant zum Prenzlauer Berg? Das Frankfurter Nordend? Darmstadt Mitte?) t.co/q12hMltMcd
Logo Twitter
Lektion 2: Mit Angeberwissen brillieren. Heute: Warum Eis rutschig ist. ❄️ #Uffbasse, im LK #Kassel und dem restlichen Hessisch-Sibirien! (Liebe Freund*innen, dies war der letzte offizielle Comic von @Islieb für uns 😔) t.co/ee72fpubHy
Logo Twitter
#Sozialpädagogik - ein Leben am Limit. (Und alle so 'Yeah'! Endlich Ferien.) #uffbasse t.co/kh4SAlmhbc
Logo Twitter
So ein Weihnachtsbaum ist schnell geschmückt. Wenn man aber nicht richtig aufpasst, kann auch schnell was passieren. Frohes Schmücken! #kommmitmensch t.co/wsdyFjCo1F
Logo Twitter
Ein sehr bewegender Artikel auf @SZ_Muenchen, der verdeutlicht, wie wichtig eine unterstützende, am Menschen orientierte #Reha ist. Alles Gute für Matthias 💙 t.co/uWZVzqLe8h
Logo Twitter
Die Irritation hält an - so fragt ein Journalist der #süddeutschen zum Thema positiver Umgang mit Fehlerkultur: "Arbeitet man nicht schludriger, wenn Fehler nicht sanktioniert werden?" ... 🙄Wer kommt auf solche Ideen?
Logo Twitter
Warum muss man das erst so spät erfahren? t.co/NjhDQoaEFC
Logo Twitter
Irritiert über den Artikel im @abendblatt: Da fragt die Chefreporterin "… aber ist ein Chef denn zum Loben da? Wir sind ja Mitarbeiter, keine Kinder" oder "Ist ein Vorgesetzter verantwortlich für die Gesundheit seiner Mitarbeiter?". Uff! @DGUV we still have a long way to go...
Logo Twitter
#Uffbasse, für alle "Freitag, der 13." - Basher: nörgeln hat etwas mit der inneren Einstellung zu tun, man kann dem entkommen. Schreib dich nicht ab! 🍀 t.co/qQ1Afjm286
Mehr laden