Erste-Hilfe-Lehrgänge für Lehrkräfte

Erste Hilfe in Schulen ist uns wichtig!

Die UKH übernimmt die Kosten für die Erste-Hilfe-Lehrgänge von 15 Prozent der Lehrkräfte in zwei Kalenderjahren.

Von der Antragstellung bis zur Lehrgangsteilnahme

Um die entsprechenden Berechtigungsscheine für die Teilnahme am Erste-Hilfe-Lehrgang zu erhalten, stellen Schulen vor Lehrgangsteilnahme einen Antrag im geschützten Log-In-Bereich. Bitte beachten Sie: Im Zuge des neuen Schulportals haben Sie im Frühjahr 2018 neue Zugangsdaten per Post erhalten.

Mit den Berechtigungsscheinen können Sie bei ermächtigten Stellen an der Erste-Hilfe-Fortbildung oder Erste-Hilfe-Fortbildung Schule teilnehmen. Der Gültigkeitszeitraum ist auf dem Berechtigungsschein aufgedruckt. Teilnahmegebühren für weitere Lehrkräfte oder andere Erste-Hilfe-Lehrgänge (z.B. Erste-Hilfe-Ausbildungen) sowie die Kosten der Freistellung übernimmt die UKH nicht.

Zur Anmeldung der Lehrgangsteilnehmer bei der ermächtigten Stelle, ist das Formular "Anmeldung und Teilnahmebestätigung" (bis auf die Unterschrift der Teilnehmer) auszufüllen. Die Ersthelfer bestätigen erst beim Lehrgang ihre Teilnahme mit ihrer Unterschrift auf dem Formular "Anmeldung und Teilnahmebestätigung". Spätestens dann ist der ermächtigten Stelle pro Teilnehmer ein gültiger Berechtigungsschein zu übergeben. Die Abrechnung erledigt die ermächtigte Stelle direkt mit der UKH.

Wichtige Informationen für Schulen