Bild zu den News, Sicherheit in der dunklen Jahreszeit. Das Bild zeigt den Unterschied im Dunklen, zwischen Kleidung mit Reflexmaterial, und ohne.

Schulweg

Licht ins Dunkel

Kinder müssen auch bei schlechter Sicht und in der Dunkelheit auf dem Schulweg gut sichtbar sein. Ihre Eltern sollten deshalb darauf achten, dass vor allem Jacke und Hose der Kinder sowie der Ranzen großzügig mit Reflexmaterial ausgestattet sind.

Das kann der Reflexstreifen auf dem Regenmantel sein, ein "Blinki" am Anorak, eine zusätzliche reflektierende Figur am Tornister oder eine Applikation auf dem Jackenärmel. Kinder, die zu dunkle Kleidung oder einen Ranzen ohne Reflexstreifen tragen, laufen Gefahr, von Autofahrern erst im letzten Augenblick oder gar zu spät erkannt zu werden. Darauf weist die Unfallkasse Hessen angesichts der beginnenden dunklen Jahreszeit hin.

Helle Reflektoren besser als dunkle
Da die "Lichtkonkurrenz" im morgendlichen Straßenverkehr sehr groß ist, reicht ein einzelnes reflektierendes Accessoire nicht aus. Die reflektierenden Materialien sollten deshalb auf Arme, Beine und Oberkörper gleichermaßen verteilt werden. Je heller die Reflexion ausfällt, desto sicherer. Deshalb sind helle, silberne oder weiße Reflektoren besser geeignet als rote oder blaue.

Zur "Sicherheit durch Anziehen" gehört zusätzlich, dass Kinder eher helle als dunkle Garderobe tragen sollten. Ein gelber Regen-Poncho anstelle eines dunkelblauen ist dafür ein gutes Beispiel. Die Unfallkasse Hessen ist Trägerin der gesetzlichen Schülerunfallversicherung in Hessen.

Weitere Meldungen

inform online

Titelbild inform – Das Magazin für Sicherheit und Gesundheit. Heft 3 September 2020

Das Neueste zu Sicherheit und Gesundheit

News, Reportagen, wichtige Informationen für Führungskräfte oder Sicherheitsbeauftragte vor allen anderen lesen …

Kinderrätsel

Wo Elterntaxis herumkurven

Was geht hier schief? Finde sechs Fehler und gewinne einen von drei tollen Preisen, die wir unter den Einsendern verlosen.

FAQ zu Corona

Logo Schulsanitätsdienst

Schulsanitätsdienste in Corona-Zeiten

Hier finden Sie wichtige Antworten auf Ihre Fragen zum Schulsanitätsdienst.

Empfehlungen des Kultusministeriums

Sportunterricht sicher durchführen in Coronazeiten

Lehrkräfte finden praktische Antworten für den Schulsport-Unterricht in Coronazeiten.

Hohes Unfallrisiko vermeiden!

Schulkind im Straßenverkehr

Elterntaxi – auch in Corona-Zeiten keine gute Idee

Wer aus Angst vor dem Virus aufs Elterntaxi setzt, unterschätzt das damit verbundene Unfallrisiko

Infos für Eltern und Erziehungsberechtigte

Logo Molli und Walli

Tipps zum Schulanfang

Der Schulanfang ist ein neuer Lebensabschnitt für Ihr Kind. In der Schule ist Ihr Kind bei der UKH versichert. …

UKH Plakat für Grundschulen

UKH Plakat "An Abstand denken"

Mindestabstand kindgerecht verdeutlichen

Der Regelbetrieb in den Schulen in Hessen geht so langsam wieder los – unter Einhaltung der geltenden …

Eindämmung von COVID-19

Persönlicher Schutz

Kostenlose DIN Normen für Schulträger

Das Deutsche Institut für Normierung DIN stellt eine Reihe von Europäischen und internationalen Normen für …

Umgang mit SARS-CoV-2

Nahaufnahme, ein Junge wäscht sich gründlich die Hände

Empfehlungen für wieder öffnende Schulen

Wie Sie in der Schule den Arbeitsschutzstandard des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales umsetzen können.

UNTERSTÜTZUNG NACH SODEG

DGUV kümmert sich um Sozialdienstleister im Bereich der UKH

Die schnell zunehmende Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 (COVID-19) hat spürbare Auswirkungen auf …

Freiwillige Helferinnen und Helfer

Einkaufliste und Lebensmittel. Hessen hilft – und ist versichert!

Wer hilft, ist gesetzlich unfallversichert

Viele Kommunen organisieren derzeit Helferdienste in ihren Regionen – zum Beispiel Einkäufe für ältere Menschen oder andere Risikogruppen.

Infos zum Versicherungsschutz

Schulschließungen in Hessen

Unterrichtsausfall in Hessen wegen Corona-Krise: Die Infos …