Infos zum Versicherungsschutz

Schulschließungen in Hessen

Nach der aktuellen zweiten Verordnung durch die hessische Landesregierung zur Bekämpfung des Corona-Virus (Stand 13. März 2020) müssen Schüler*innen dem Unterricht und anderen regulären schulischen Veranstaltungen in Einrichtungen bis zum 19. April 2020 fernbleiben. Ihr Fehlen gilt als entschuldigt. Die Präsenzpflicht für Lehrkräfte und Schulleitungen bleibt davon unberührt und besteht weiterhin.

Auch Schulen sollen Betreuungsangebote für Kinder (ausgenommen solche mit Krankheitssymptomen) anbieten. Die Organisation dieser Betreuungsangebote obliegt der Schulleitung. Für die Schüler*innen in der Notfallbetreuung besteht gesetzlicher Versicherungsschutz während der Betreuung und auf den erforderlichen Wegen.

Für die Notfallbetreuung besteht gesetzlicher UV-Schutz für die Kinder, wie bei der sonstigen Betreuung auch. Versicherungsschutz besteht außerdem für das Personal der Einrichtung (im Rahmen ihres Beschäftigungsverhältnisses) und auf den erforderlichen Wegen.

Kinder die zuhause von Eltern oder anderen Personen betreut werden, sind dabei nicht gesetzlich unfallversichert. Dies gilt auch bei der Betreuung durch andere private Initiativen (z. B. mehrere Eltern/Familien organisieren eine gemeinsame Betreuung mehrerer Kinder). Auch die betreuenden Personen selbst sind nicht versichert. Zuständig ist in einem Schadensfall die jeweilige Krankenversicherung.

Das Abitur soll wie geplant durchgeführt werden. Auch hier ist für die Schüler*innen Versicherungsschutz gegeben. Aufgrund der Präsenzpflicht der Lehrkräfte besteht auch für angestellte Lehrkräfte der Versicherungsschutz durch die Unfallkasse Hessen wie bisher.

An Hochschulen wird die vorlesungsfreie Zeit bis zum 20. April 2020 verlängert. Studierende sollen aber die Examina ablegen können. Hierbei besteht auch der gesetzliche Unfallversicherungsschutz. Der Forschungs- und Wissenschaftsbetrieb an den Hochschulen geht derzeit weiter. Somit sind die dort beschäftigten Personen auch gesetzlich unfallversichert.

Infos für Eltern, die wegen der Schulschließungen von zu Hause aus oder mobil Arbeiten, finden Sie hier auf unserer Homepage.

Weitere Meldungen

inform online

Titelbild inform – Das Magazin für Sicherheit und Gesundheit. Heft 3 September 2020

Das Neueste zu Sicherheit und Gesundheit

News, Reportagen, wichtige Informationen für Führungskräfte oder Sicherheitsbeauftragte vor allen anderen lesen …

Kinderrätsel

Wo Elterntaxis herumkurven

Was geht hier schief? Finde sechs Fehler und gewinne einen von drei tollen Preisen, die wir unter den Einsendern verlosen.

FAQ zu Corona

Logo Schulsanitätsdienst

Schulsanitätsdienste in Corona-Zeiten

Hier finden Sie wichtige Antworten auf Ihre Fragen zum Schulsanitätsdienst.

Empfehlungen des Kultusministeriums

Sportunterricht sicher durchführen in Coronazeiten

Lehrkräfte finden praktische Antworten für den Schulsport-Unterricht in Coronazeiten.

Hohes Unfallrisiko vermeiden!

Schulkind im Straßenverkehr

Elterntaxi – auch in Corona-Zeiten keine gute Idee

Wer aus Angst vor dem Virus aufs Elterntaxi setzt, unterschätzt das damit verbundene Unfallrisiko

Infos für Eltern und Erziehungsberechtigte

Logo Molli und Walli

Tipps zum Schulanfang

Der Schulanfang ist ein neuer Lebensabschnitt für Ihr Kind. In der Schule ist Ihr Kind bei der UKH versichert. …

UKH Plakat für Grundschulen

UKH Plakat "An Abstand denken"

Mindestabstand kindgerecht verdeutlichen

Der Regelbetrieb in den Schulen in Hessen geht so langsam wieder los – unter Einhaltung der geltenden …

Eindämmung von COVID-19

Persönlicher Schutz

Kostenlose DIN Normen für Schulträger

Das Deutsche Institut für Normierung DIN stellt eine Reihe von Europäischen und internationalen Normen für …

Umgang mit SARS-CoV-2

Nahaufnahme, ein Junge wäscht sich gründlich die Hände

Empfehlungen für wieder öffnende Schulen

Wie Sie in der Schule den Arbeitsschutzstandard des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales umsetzen können.

UNTERSTÜTZUNG NACH SODEG

DGUV kümmert sich um Sozialdienstleister im Bereich der UKH

Die schnell zunehmende Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 (COVID-19) hat spürbare Auswirkungen auf …

Freiwillige Helferinnen und Helfer

Einkaufliste und Lebensmittel. Hessen hilft – und ist versichert!

Wer hilft, ist gesetzlich unfallversichert

Viele Kommunen organisieren derzeit Helferdienste in ihren Regionen – zum Beispiel Einkäufe für ältere Menschen oder andere Risikogruppen.

Bildrechte und Datenschutz

Person fotografiert mit dem Smartphone Grundschüler und eine erwachsene Person vor einer Schultafel

Fotografieren auf Schulfesten

Einschulung oder Abiball – wann dürfen Bilder gemacht und veröffentlicht werden, und wann nicht?